Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Schlaf: Schlummertrunk verändert Schlafmuster

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_04_2013 - 01.04.2013

Text:  BBC online/MM

Alkohol ist als Schlummertrunk weit verbreitet.

Das Londoner Schlafzentrum konnte nach 20 Studien nachweisen, wie dieser den Schlaf beeinflusst: 1. Er bewirkt, dass wir schneller einschlafen. 2. Er führt zu einem sehr tiefen Schlaf. 3. und am wichtigsten: Er verändert die Schlafmuster in der zweiten Nachthälfte. Dadurch geht der erholsamste Teil der Nachtruhe, die so genannte REM- oder Traumschlaf-Phase, verloren. Auf Dauer kann sogar eine Schlafstörung oder Schnarchen mit nächtlichen Atemaussetzern (Schlafapnoe) entstehen, warnen die Forscher. « Ein oder zwei Gläser können kurzfristig nett sein, doch wenn man dauerhaft Alkohol vor dem Zubettgehen trinkt, kann dies zu Problemen führen », erklärt Irshaad Ebrahim, Leiter des Londoner Schlafzentrums. Sein Tipp: Wenn Alkohol am Abend, dann spätestens 1,5 bis 2 Stunden vor dem Zubettgehen, sodass seine Wirkung im Schlaf bereits nachlässt.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Herzrisikopatienten zur Darmspiegelung

Patienten mit erhöhtem Risiko für koronare Herzkrankheiten haben auch ein...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Überdruck

Jeder zweite Mann erlebt im Alter eine gutartige Vergrösserung der Prostata....