Was lange währt …

Dieses Wintergericht ist altbewährt, denn es strotzt nur so von Kraft, Wärme und Aromen. Allein die gelben Erbsen mit wunderbaren Inhaltsstoffen und ihrem milden, süsslichen Geschmack sind reinster Zauber. All das kommt nicht etwa vom Hexen – auch nicht mit Haxen. Was so köchelt, dient seit lange dem Genuss.

Rezept Biofarm


Zubereitung Gelberbsen mit Haxen

1. Die Erbsen mind. 6 Stunden oder über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Wasser danach abgiessen.

2. Zwiebel in Butter goldig dünsten. Erbsen abgetropft beigeben, Wasser dazugiessen und ca. 20 Minuten köcheln.

3. Schweinshaxen und Gemüse dazugeben, würzen und alles 2 Stunden köcheln lassen.

4. Schweinshaxen und Lorbeerblatt  herausnehmen. Suppe mixen, evtl. nachwürzen. Fleisch vom Knochen lösen und in kleine Würfel schneiden. Mark herauslösen und alles wieder in die heisse Suppe geben.

5. Suppe in vorgewärmte Teller oder Tassen geben.

6. Gehackte Petersilie darüber streuen.

 

Zutaten für 4-6 Personen

200 g     Biofarm-gelbe-Erbsen
1            Zwiebel, in Streifen geschnitten
etwas     Butter, zum Dünsten
2 l          Wasser
2            Rüebli, klein geschnitten
200 g     Stangensellerie, klein geschnitten
1            Lorbeerblatt
1            Lauchstängel, klein geschnitten
3            Schweinshaxen
              etwas Salz und Pfeffer
3            Zweige Peterli, fein gehackt

 

Zurück zum Blog

Hinterlassen Sie einen Kommentar