«Ganz z’ersch chume’n i»!

Fabrice Müller |

Ego, dieses selbstsüchtige Ich verhindert allzu oft, dass unsere Seele sich frei entfalten kann. Wer das Ego meistern will, braucht vor allem eines: Ehrlichkeit gegenüber sich selbst.


Das Blut als Fenster in den Körper

Anja Huber |

Ein winziger Blutstropfen erlaubt erfahrenen Dunkelfeld-Therapeuten Einblicke in den gesamten Körper.


Komplementärmedizin im Forscherblick

Fabrice Müller |

Nicht nur in der Schul-, auch in der Komplementärmedizin wird Forschung betrieben. Der Auftrag dafür ist sogar in der Bundesverfassung verankert.


Auf der Höhe

David Coulin |

Von Emmetten aus erreicht man Niederbauen gemütlich mit der Seilbahn. Von dort führt der Weg in Richtung Stockhütte durch die Nordflanke des Oberbauenstocks.


Von der Gattin zur Göttin

Veronica Bonilla |

Eifersucht und Verlustangst prägen unser Leben mehr als wir ahnen und uns lieb ist. Das Friedensforschungszentrum Tamera im Süden Portugals hat einen aussergewöhnlichen Umgang damit entwickelt.


Farbige Himmelszeichen

Andreas Walker | Ausgabe_01_02_18

In der Natur existieren viele farbige Erscheinungen, die durch das Zerlegen des weissen Lichts in seine Farben entstehen. Das populärste Beispiel dafür ist der Regenbogen.  


Über Streicheleinheiten

Sabine Hurni | Ausgabe_01_02_18

Die Haut will gestreichelt und gestriegelt sein – und das am liebsten so sanft wie nur möglich. Leichte Massagen mit Bürsten und Sisalhandschuhen regen den Kreislauf an und wirken verjüngend.


Alpine Tarnkappe

Heini Hofmann | Ausgabe_01_02_18

Sein wissenschaftlicher Name ist eine Beleidigung: Lepus timidus heisst so viel wie Angsthase. Dabei muss sich der Schneehase als Nestflüchter von klein auf in einem unwirtlichem Lebensraum voller Fressfeinde mutig behaupten.


Jeder Krankheit ihr Kraut

Eva Rosenfelder | Ausgabe_01_02_18

Immer mehr herkömmliche Antibiotika werden von multiresistenten Keimen ausgetrickst – eine gefährliche, ja tödliche Entwicklung. Heilpflanzen könnten hier viel bewirken.    


Muss denn Naschen Sünde sein?

Gundula Madeleine Tegtmeyer | Ausgabe_01_02_18

Nein! Schokolade lindert Stress, spendet Trost und bringt unser Gehirn auf Trab. Wer sie nicht tafelweise verschlingt, wird auch nicht dick davon. Im Gegenteil.


News 1 bis 10 von 151 2 vor >

Natürlich im Februar 2018


Inhalt

Vorschau
Archiv

Schnupper Abo
4 Ausgaben für 20 Franken
Jetzt profitieren!

Aboservice

Wettbewerb

Gewinnen Sie einen von sechs Snowline Chainsen Trail Spikes im Wert von je 49 Franken.

Frage: Welche Transportkapazität hat die Gondelbahn von Emmetten zur Stockhütte?

Mitmachen bis zum 31. März 2018.

zum Wettbewerb


Natürlich Newsletter

Das neuste gibts jetzt natürlich auch per Mail

Zwei Mal pro Monat bietet Ihnen der «natürlich»-Newsletter kostenlos wertvolle Gesundheitstipps und und informiert Sie über Neues aus dem Magazin.

Jetzt Newsletter abonnieren


Archiv

eBook-Edition

Die 20 besten Heilkräuter
Gegen fast jedes Übel ist ein Kraut gewachsen – Unsere Experten haben in diesem eBook die besten und wirkungsvollsten Heilkräuter ausgewählt und für Sie zusammengestellt. 

Will ich sehen!