Natürlich - Magazin https://www.natuerlich-online.ch/ Aktuelle Artikel aus dem Natürlich Magazin de Natürlich - Magazin https://www.natuerlich-online.ch/fileadmin/natuerlich-online.ch/images/natuerlich_logo_k.gif https://www.natuerlich-online.ch/ Aktuelle Artikel aus dem Natürlich Magazin TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Fri, 03 Aug 2018 00:24:00 +0200 Himmlisches Spektakel https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/himmlisches-spektakel/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/himmlisches-spektakel/ Am 27. Juli können wir die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts beobachten. Dabei wird der Vollmond eine stunde und 43 Minuten lang blutrot am Himmel erscheinen. Früher galt das als unheilvolles Zeichen. Heute können wir das Himmelsspektakel geniessen. Häufigkeit und Dauer von Finsternissen Pro Jahrtausend treten im Durchschnitt 1543 Mondfinsternisse (716 totale und 827 partielle) und 2375 Sonnenfinsternisse (659 totale, 773 ringförmige, 838 partielle und 105 ringförmig-totale) auf. Von einem festen Punkt auf der Erde sind Mondfinsternisse jedoch wesentlich häufiger zu beobachten als Sonnenfinsternisse, obwohl erstere über einen gewissen Zeitraum hinweg seltener auftreten. Konkret bedeutet das: An einem bestimmten Ort, etwa in Aarau,... ]]> Fri, 03 Aug 2018 00:24:00 +0200 Sabine Hurni über Lavendelöl https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/sabine-hurni-ueber-lavendeloel/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/sabine-hurni-ueber-lavendeloel/ Man liebt ihn einfach, den Lavendelduft. Und sei es nur, weil er Erinnerungen an die Grossmutter aufleben lässt. Ich auf jeden Fall kann an keinem Lavendelbusch vorübergehen, ohne mit der Hand über die Blüten zu streichen und mich von der lieblichen Duftwolke einhüllen zu lassen. Dieser Duft hilft beim Einschlafen, die Gedanken werden freier, die Konzentration besser und das Nervensystem beruhigt sich rasch – kaum ein anderer Duft passt so gut in die heutige Zeit wie der des Lavendels. Da er... ]]> Tue, 31 Jul 2018 08:00:00 +0200 Das blaue Wunder erleben https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/das-blaue-wunder-erleben/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/das-blaue-wunder-erleben/ Als Kleines Blaues wunder werden Heidelbeeren gerne bezeichnet. Weil Sie super schmecken und Heilkraft in Ihnen steckt. Jetzt sind Sie wieder reif. In die Heidelbeeren gehen» – das kennen viele von früher. Während die Eltern mit Ernst bei der mühsamen Pflückarbeit waren, konnten die Kinder das Naschen nicht lassen – bis Zähne und Zunge ganz blau eingefärbt waren. Heute liegt Beerensammeln wieder im Trend. Wenn auch in etwas anderer Form und mit garantiertem Ernte-Ertrag: Auf immer mehr Bauernhöfen gibt es Plantagen zum Selberpflücken (www.selberpfluecken.ch). Hingehen lohnt sich, versprechen die Landwirte. Frischer sind die Beeren... ]]> Fri, 27 Jul 2018 10:00:00 +0200 Götter und Geister https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/goetter-und-geister/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/goetter-und-geister/ Viele Traditionen, Symbole und auch Orte zeugen von der heidnischen Vergangenheit unseres Landes. Mit der Christianisierung ist diese Naturreligion jedoch weitgehend verschwunden. Nun stösst sie wieder auf ein steigendes Interesse. Nein, so habe ich ihn mir nicht vorgestellt. Ich erwartete mindestens lange Haare, aber auch einen Bart, der bis zum Bauchnabel reicht, dazu ein grosses Amulett um den Hals und vielleicht noch alternative Kleidung aus Jute. Doch nichts von alledem. Matthias Volz entspricht auf den ersten Blick so gar nicht den Klischees und Vorstellungen eines Mannes, der sich dem heidnischen Glauben angeschlossen hat und als Präsident den Verein Asatru Schweiz führt. Kurze Haare, Brille, normale Kleidung,... ]]> Mon, 23 Jul 2018 14:02:00 +0200 Koriander https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/koriander/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/koriander/ Keimtötend / Korianderblätter und -samen sind ein wirkungsvoller Verdauungshelfer und darüber hinaus ein unterschätztes pflanzliches Antibiotikum. Man liebt ihn oder man hasst ihn: Koriander. Seine Blätter schmecken seifig und fremdartig, doch nach mehrmaligem Probieren beginnt man das Gewürzkraut zu mögen. In der asiatischen Küche ist Koriander nicht wegzudenken, und wer eine Vorliebe für diese Art von Gerichten hat, gewöhnt sich auch gerne an den Koriander. Die Pflanze wächst hierzulande kultiviert in Gärten. Wer das Kraut nicht mag, wartet am besten, bis sich die Samen ausgebildet haben. Diese schmecken weitaus mehrheitstauglicher... ]]> Thu, 05 Jul 2018 15:07:19 +0200 Strategie-Genie https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/strategie-genie/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/strategie-genie/ Mit Sexuallockstoffen lockt seine Raupe rote Ameisen an, die Sie adoptieren und durch den Winter füttern. Im Sommer schlüpft er aus dem Ameisenhaufen: der kleine Moorbläuling. Der Pfannenstiel ist ein populäres Naherholungsgebiet im Kanton Zürich, ein Bergrücken zwischen Meilen und Egg. Ein Wanderparadies. Die höchste Erhebung misst 853 m ü.M. Weiter unten gaukeln Sommervögel über blumenreiche Hänge. In den Flachmooren und Riedflächen lebt eine bedeutende aber gefährdete Population des Kleinen Moorbläulings, auch bekannt als Lungenenzian-Ameisenbläuling (Phengaris alcon). Die weissen Flecken sind nicht etwa Pilzbefall, sondern die Eier, die das Weibchen des seltenen... ]]> Thu, 05 Jul 2018 14:46:02 +0200 Tatort Kühlschrank https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/tatort-kuehlschrank/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/tatort-kuehlschrank/ In die Mülltonne statt in den Magen: Rund ein Drittel unserer Lebensmittel wird weggeworfen! Das ist ökologischer und ökonomischer Unsinn. Dabei wäre es einfach, foodwaste zu vermeiden. Der Bund Rüebli ist angeschrumpelt, der Sechserpack Joghurt laut Datum abgelaufen und die Packung Räucherlachs ging auch vergessen. Wohl jeder von uns hat schon Essen weggeworfen. Weil es nicht mehr gut war. Oder wir glaubten, es sei nicht mehr gut. Im Einzelfall ist das kein Drama. In der Summe jedoch eine gigantische Verschwendung: Rund zwei Millionen Tonnen Nahrungsmittel landen in der Schweiz jedes Jahr im Abfall oder in der Biogasanlage. Das entspricht 320 Gramm pro Tag und Person – fast... ]]> Wed, 04 Jul 2018 19:55:29 +0200 Erste Hilfe aus der Natur https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/erste-hilfe-aus-der-natur/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/erste-hilfe-aus-der-natur/ Mitten in den Ferien Sonnenbrand, Insektenstich oder ein verstauchter Knöchel? Keine Panik! Direkt vor ihren Füßen liegt eine prächtige Pflanzenapotheke. Ob Schwimmen, Wandern, Reiten, Klettern, Sonnenbaden oder Grillieren – an prächtigen bis glühend heissen Sommertagen will man das Leben draussen geniessen. Die Sonne hat jetzt ihren höchsten Stand erreicht, entfaltet ihre ganze feurige Kraft, die sich wie ein roter Mantel über die Erde legt und alles Lebendige anregt. Auch die Pflanzen sind jetzt in ihrer Fülle, bilden Früchte und werden reif. Jetzt ist es die richtige Zeit, um Heilpflanzen zu sammeln und zu trocknen. Im Garten, am Wegrand, in... ]]> Wed, 04 Jul 2018 16:06:21 +0200 Druck tut gut https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/druck-tut-gut/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/druck-tut-gut/ Um Störungen im Inneren des Körpers zu beheben, nutzen Naturheilkundler gerne die Reflexzonentherapie. Damit lässt sich auch die Psyche ins Gleichgewicht bringen. Schon vor Tausenden von Jahren wurden in den alten Kulturen Indiens, Chinas und Ägyptens sowie bei einigen Indianerstämmen die Füsse massiert, um Krankheiten oder Beschwerden im gesamten Körper zu lindern. In der Fussreflexzonen-Massage geht man davon aus, dass bestimmte Punkte am Fuss über das Nervensystem mit anderen Körperbereichen in Verbindung stehen, etwa den Organen. Werden die Nervenenden durch Druck oder Massage stimuliert, kann man demnach Einfluss nehmen auf den gesamten Körper.... ]]> Mon, 02 Jul 2018 17:45:48 +0200 Zwischen Freiheit, Schicksal und Bestimmung https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/zwischen-freiheit-schicksal-und-bestimmung/ https://www.natuerlich-online.ch/magazin/artikel/zwischen-freiheit-schicksal-und-bestimmung/ Alles, was wir tun, wirkt sich positiv oder negativ auf unser Karma aus. Doch das Karma bestimmt nur einen Teil unseres Lebens. Stellen Sie sich vor: Sie wollen ein Glas Wasser trinken, haben aber etwas Salz hineingeschüttet. Da sich das Salz im Wasser aufgelöst hat, können sie es nicht wieder herausnehmen. Aber sie haben verschiedene Möglichkeiten, mit dem Salzwasser umzugehen: Sie können noch mehr Salz hinfügen, sodass das Wasser noch scheusslicher wird. Oder sie können reines Wasser dazu schütten, sodass es weniger salzig schmeckt. Oder sie fügen dem Salzwasser etwas Zucker hinzu, sodass es milder schmeckt. Genauso... ]]> Fri, 01 Jun 2018 23:35:00 +0200