Fusilli mit pikantem Federkohl

Aktualisiert: 14. Jan.

Kategorie: Essen


Geht schnell, schmeckt immer, passt zu allem: Pasta ist der beste Beweis dafür, dass es oft die einfachen Lebensmittel sind, die rundum zufrieden machen: Pasta. Wir stellen Ihnen ein winterliches Pastarezept für 4 - 5 Personen vor. En Guete!




Zutaten


600 g Federkohl

Salz

3 Knoblauchzehen

1 Peperoncino

50 g Sbrinz am Stück

400 g Fusilli

1 dl Olivenöl

schwarzer Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung


Vom Federkohl die Stiele sowie die dicken Blattrippen entfernen. Die Blätter in feine Streifen schneiden. Den Federkohl in kochendem Salzwasser oder im Dampf 5 Minuten blanchieren. Dann in ein Sieb abschütten und kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Sbrinz in

dünne Späne hobeln oder fein reiben. Fusilli in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.


Inzwischen in einer Pfanne Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Peperoncino darin andünsten. Dann den Federkohl beifügen und 2 bis 3 Minuten mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Pasta abgiessen und sofort ohne Abtropfen zum Federkohl geben; sie sollen noch gut feucht sein.

Alles gründlich mischen und nochmals heiss werden lassen. Mit Sbrinz bestreuen und sofort

servieren.



Mehr zum Thema gut Essen und Trinken unter www.wildeisen.ch

43 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen