Eierkirsch

Kategorie: Essen


Einen Kirsch zum Fondue, ein Pflümli nach einem üppigen Mahl - der Schnaps gehört zur Adventszeit wie das Weihnachtsguetzli. Ein hausgemachter Eierkirsch kann ein willkommenes Weihnachtsgeschenk für sich selbst oder für die Liebsten sein.




Eierkirsch


Ergibt etwa 5 dl


2 Eigelb von möglichst frischen Eiern

1 Teelöffel Vanillepaste oder 1/4 Teelöffel Vanillepulver

100 g Kondensmilch

1,5 dl Milch

1,5 dl Kirsch


Haltbarkeit


Diese weniger alkoholhaltige Variante des Eierkirsches hält sich im Kühlschrank etwa 4 Wochen.


Zubereitung


1. In einer Metallschüssel die Eigelbe mit der Vanillepaste oder dem Vanillepulver, der

Kondensmilch und der Milch verrühren.


2. Eine Flasche von 5 dl Inhalt gründlich und heiss reinigen. Wer einen Steamer besitzt, kann

die Flasche zusätzlich etwa 10 Minuten im Dampf erhitzen.


3. Die Eimasse über dem leicht siedenden Wasserbad zu einer luftigen Creme aufschlagen, bis sie

leicht bindet. Den Kirsch beifügen und gut verrühren. Den Eierkirsch in die saubere Flasche füllen

und sofort verschliessen. Mindestens 1 Woche im Kühlschrank ruhen lassen. Vor dem Genuss den

Eierkirsch kräftig schütteln.


Gewusst


Die schweizerische Variante des Eierlikörs wird nicht mit Cognac, sondern mit dem für die Schweiz typischen Kirsch verfeinert.




Rezept und Foto aus Annemarie Wildeisen’s «Kochen»

59 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen