Artikel :: Natürlich Online

Das gelbe Wunder

Text:  K. S., Jona

Neulich wurden uns per Telefon Kurkumakapseln angeboten. Was ist Kurkuma und gegen welche Beschwerden wird es eingesetzt?

Kurkuma wird hochdosiert in der Krebstherapie eingesetzt. Es hat eine blutreinigende Wirkung. Auch die Leber und somit die Verdauungsleistung können mit Kurkuma verbessert werden. Kurkuma hilft, schwer Verdaubares bekömmlicher zu machen. Ich gebe oft ganz wenig Kurkuma ins Fondue. Auch wenn Sie Gemüse dämpfen, können Sie vorab etwas Kurkuma zu Öl und Zwiebeln geben, bevor das Gemüse in den Topf kommt. So führen Sie Ihrem Körper kontinuierlich von diesem wertvollen, blutreinigenden Gewürz zu. Kurkuma wirkt bereits beim Kochen leicht therapeutisch.

Wenn Sie eine stärkere Wirkung wünschen, weil Sie Kurkuma gegen eine bestehende Krankheit einsetzen möchten, sollten Sie die Kurkumakapseln in der Drogerie beziehen. Dort können Sie sicher sein, dass drin ist, was auf der Packung steht. Telefonverkäufer sind oft unseriös und aufdringlich. Zudem können Sie nicht sicher sein, dass das darin enthaltene Gelbwurzpulver (Kurkuma) nicht gestreckt ist mit anderen Substanzen.

Sabine Hurni, Drogistin HF und Naturheilpraktikerin mit Fachrichtung Ayurveda und Phytotherapie

Foto: thinkstock.com

Tags (Stichworte):