Artikel :: Natürlich Online

Ausgabe_11_2014

Text:  Roland Dekker

In einer zweiteiligen Serie geht der Journalist Peter Jaeggi dem Mythos der Milch als einem gesunden Naturprodukt nach. Vieles, was wir über die Milch als Nahrungsmittel zu wissen glauben, ist demnach schlicht falsch. Obwohl es heute viel weniger Milchkühe gibt als noch vor 50 Jahren, hat sich die Milchmenge vervielfacht. Dies mit fatalen Folgen: Die modernen Kühe leiden unter zu schweren und entzündeten Eutern, einem zu hohen Körpergewicht, das Beine und Klauen belastet, einem gestörten Stoffwechsel, der die Fruchtbarkeit und das Immunsystem beeinträchtigt. Gemäss Schätzungen werden bis zu 80 Prozent aller Milchkühe wegen gesundheitlichen Problemen geschlachtet.

Tags (Stichworte):