Artikel :: Natürlich Online

Ausgabe_11_2013

Text:  Roland Dekker

Alles im Leben hat und braucht seine Zeit – auch der Tod. Palliative Care versucht, ihm und unheilbar kranken Menschen diese Zeit wieder zu geben. Sie ist eine einfühlsame Medizin «des liebevollen Unterlassens», bei der nicht der im Gesundheitswesen allgegenwärtige Machbarkeitswahn, sondern einzig das Wohl und die Würde der Sterbenden im Zentrum stehen. Lesen Sie dazu die berührende Geschichte über die todkranke Luzia di Pietro und über die Philosophie, die die engagierten Menschen hinter Palliative Care vertreten. Die Geschichte ist ein klares Ja zum bewussten Leben – und ein ebensolches zum bewussten Sterben.

Tags (Stichworte):