Artikel :: Natürlich Online Ausgabe_10_20 | Natürlich

Ausgabe_10_20

 Kristalle - 17.10.2020
 Einsamkeit - 17.10.2020
 Liebe und Streit - 17.10.2020
 Hexenschuss - 17.10.2020
 Süsskartoffel - 17.10.2020
 Patientenrat - 15.10.2020
 Heilpflanze Klette - 15.10.2020
 Richtig essen - 09.10.2020
 Corona - 09.10.2020
 Smoothies - 08.10.2020

Das Glück der erfüllten Träume

Liebe Leserin, lieber Leser

«Wenn nicht ich, wer dann – und wenn nicht jetzt, wann dann?» Seit ich vor einiger Zeit diesen Satz gelesen habe, geht er mir nicht mehr aus dem Kopf, denn etwas beschämt muss ich eingestehen: Oft mache ich die Verwirklichung und Erfüllung meiner Ideen, Wünsche und Träume von andern abhängig, statt die Sache mutig selbst in die Hand zu nehmen.

Wie oft fordern wir von andern, am liebsten von den sogenannt Mächtigen, endlich etwas gegen den Klimawandel, gegen Corona, gegen die Konflikte und Ungerechtigkeiten auf dieser Welt, unseren Überkonsum und unsere Übermobilität zu tun? Aber nicht nur bei diesen grossen Themen geben wir gerne Verantwortung ab, sondern auch im Kleinen, im Privaten. Würden nur die Partnerin oder der Partner, die Kinder, die Schule, die Nachbarn oder der Chef endlich dies und das anpacken – tja, dann würde ich vielleicht auch . . . Aber bis es so weit ist, träumen wir weiter und darauf warten, dass sich die andern endlich bewegen.

Ich weiss nicht, wovon Sie träumen. Vielleicht im Grossen und Ganzen von demselben wie ich, von einer besseren Welt. Und da fällt mir ein zweiter Satz ein, der sich in meinem Gedächtnis eingegraben hat: «Glück schreibt sich mit drei Buchstaben: tun !» Und da stellt sich natürlich sofort die Frage: Wenn nicht ich, wer dann – und wenn nicht jetzt, wann dann ?

Ich wünsche Ihnen einen wunderbaren Herbst, in dem Sie und ich mutiger als bisher ins Tun kommen, damit unsere Träume wahr werden.

Tags (Stichworte):