Artikel :: Natürlich Online Ausgabe 09/2016 | Natürlich

Ausgabe 09/2016

Text:  Roland Dekker

Was heisst denn eigentlich fit und was krank? Müssen wir uns wegen ganz normalen Ermüdungs- und Verschleisserscheinungen, hie und da einem Schnupfen oder mal einer leichten Grippe bereits Sorgen machen? Gar Massnahmen ergreifen? Ich meine nein, denn ein gesundes Lebensgefühl beginnt im Kopf. Zwei Schritte sind dazu nötig. Der Erste: weghören, wenn uns die Gesundheitsbranche wieder mal schlapp oder krank schwatzen will. Und der Zweite: wieder lernen, uns über das, was gesund ist, zu definieren – und nicht nur über das, was zwickt und zwackt. Das Leben ist zum Jammern doch einfach zu schade.

Tags (Stichworte):