Artikel :: Natürlich Online

Ausgabe_04_2015

 Trotzdem reisen - 19.04.2015
  Gesund Reisen - 01.04.2015
 Watte im Kopf - 01.04.2015
 Reisen bildet — manchmal sehr - 01.04.2015
 Ferien daheim - 01.04.2015
 Weisser Zauber - 01.04.2015
 Immer auf Trab - 01.04.2015
 Launisch - 01.04.2015
 Sinnsuche - 01.04.2015
 Tischlein rück dich - 01.04.2015
 Unendliche Reise - 01.04.2015
 Herrlich müde - 01.04.2015
 Hobbyforscher gesucht - 01.04.2015
 Zeitbombe - 01.04.2015
 Strafen bringt nichts - 01.04.2015
 Frühlingserwachen - 01.04.2015
 Zuverlässige Schrittzähler - 01.04.2015
 Transfette schlecht fürs Hirn - 01.04.2015
 Starke Knochen - 01.04.2015
 Das Buch. - 27.03.2015

Text:  Roland Dekker

Immer öfter suchen Reisende auch in den Ferien nach einer Aufgabe, einem tieferen Sinn: Sei dies, indem sie andern helfen, sei dies, um sich selbst (wieder) etwas näherzukommen. Als Kind stellt man sich keine solchen Fragen: der Ausflug in die Seebadi war schon fast so, als ob wir in die Ferien führen. Natürlich erweitert man mit zunehmendem Alter seinen Aktionsradius, möchte nicht nur im See, sondern auch im Meer baden. Wenn aber die Neugier und die Offenheit aus Kindstagen fehlen, kann man auch einfach zu Hause bleiben.

Tags (Stichworte):