Artikel :: Natürlich Online

Ausgabe 02 - 2012

Text:  Roland Dekker

Ich träume von einem Märchenland im Jahr 2050. Dieses Land beherbergt 10 Millionen Menschen. Sie alle haben den egoistischen Traum vom Häuslein im Grünen aufgegeben, sind ein bisschen zusammengerückt und leben in modernen Siedlungen, die nicht nur verdichtet gebaut, sondern auch so konzipiert sind, dass sie ihren geringen Energiebedarf weitgehend selber produzieren. Stroh, Holz und Lehm haben dem Beton als bisher häufigstem Baumaterial den Rang abgelaufen. Alt und Jung lebt in den mit stolzen Bäumen bereicherten Quartieren zusammen, Altersheime sind abgeschafft worden, Mehrgenerationen-Häuser sind in. Die Menschen haben Bescheidenheit als Weg zum Glück erkannt. Das Wort «Glück», schrieb mir ein Leser, lässt sich durch «Tun» ersetzen – beim Wort «Traum» funktioniert das bestimmt auch.

Tags (Stichworte):