Artikel :: Natürlich Online

Ausgabe_01_02_19

 Heilen durch Zuneigung - 22.02.2019
 Mikroplastik im Blut - 22.02.2019
 Gartenplanung - 22.02.2019
 Die Schattenseite der Merinowolle - 21.02.2019
 Auszeit nehmen - 19.02.2019
 Atemtherapie - 11.02.2019
 Sanddorn - 06.02.2019
 Kochen mit Resten - 05.02.2019
 Entschlacken mit Saft - 01.02.2019

 

Mach doch mal Pause !

Liebe Leserin, lieber Leser

Haben Sie auch schon daran gedacht, sich eine Auszeit zu gönnen? Eine Auszeit vom Beruf, vom Alltag, von der Familie oder gleich von all dem? Eine kleine Umfrage im Bekanntenkreis wird zeigen: Fast alle liebäugeln damit, aber die Wenigsten setzen diesen Wunsch auch um. Und von diesen Wenigen, erfährt man bei genauerem Nachfragen, haben sich einige erst am Rande eines Burnouts die Auszeit gegönnt – oder dann halt danach.

Warum tun wir uns den Stress an?

Eine mögliche Antwort ist, dass wir den planerischen Aufwand für eine gute und wirklich erholsame Auszeit scheuen; eine andere, dass wir fürchten, uns mit einem solchen Temporärausstieg Aufstiegschancen und Sympathien zu verscherzen. Bei Männern kommt dann womöglich auch noch die Angst dazu, mit einer Auszeit Schwäche zu signalisieren – et voilà, der Teufelskreis, der im schlimmsten Fall zu ärztlich verordneten Zwangsferien statt einer selbstbestimmten Auszeit führt, ist komplett.

Lassen Sie es nicht so weit kommen, tragen Sie Sorge zu sich. Lesen Sie ab Seite 14, wie sich der Traum von einer erholsamen und bereichernden Auszeit verwirklichen lässt. Vielleicht ist das angebrochene Jahr genau das richtige dafür.

Ich wünsche Ihnen viele kleine und grosse Auszeiten

Tags (Stichworte):