Artikel Natur :: Natürlich Online Politik: Weltbiodiversitätsrat | Natürlich

Politik: Weltbiodiversitätsrat

Kategorie: Natur
 Ausgabe 08 - 2010 - 01.08.2010

Text:  Andres Jordi

Repräsentanten von über 90 Staaten haben kürzlich in Südkorea die Gründung eines Weltbiodiversitätsrates beschlossen.

Wie der in letzter Zeit etwas in Verruf geratene Klimarat (IPCC) für das Klima soll dieses Intergovernmental Science- Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) genannte Gremium Politikern unabhängige wissenschaftliche Informationen über den Zustand und die Entwicklung der weltweiten Artenvielfalt zur Verfügung stellen und Entscheidungshilfe bieten. Wenn die Uno-Generalversammlung im kommenden September grünes Licht gibt, kann die IPBES noch im internationalen Jahr der Biodiversität lanciert werden. Mehr Infos unter www.ipbes.net

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Ameisen im Anmarsch

Ameisen sind nützlich, manchmal aber auch lästig – vor allem im Haus.

Kategorie:

Kategorie: Natur

Alpine Tarnkappe

Sein wissenschaftlicher Name ist eine Beleidigung: Lepus timidus heisst so viel...