Artikel Natur :: Natürlich Online Zulassungsstelle für Pestizide | Natürlich

Zulassungsstelle für Pestizide

Kategorie: Natur
 Ausgabe_11/17 - 01.11.2017

Text:  krea

Hierzulande gelangen jährlich rund 2000 Tonnen Pestizide.

@ istockphoto.com

Darunter auch Stoffe, die Krebs auslösen – in die Umwelt und bedrohen unser Trinkwasser und die Bienen. Jetzt fordert eine breite Allianz aus Wasserversorgern, Konsumentenschützern und Umweltverbänden eine unabhängige Zulassungsstelle für Pestizide. Die Verbände bezweifeln die Unabhängigkeit des heute für die Pestizidzulassung zuständigen Bundesamts für Landwirtschaft (BLW) und kritisieren, dass es bei seiner Risikoabwägung entgegen seines Auftrags «die Ertragssicherheit höher gewichtet als den Schutz des Trinkwassers». «Aus Sicht der Trinkwasserversorger brauchen wir mittelfristig zwingend eine deutliche Reduktion des Pestizideinsatzes», sagt Paul Sicher vom Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW). Zwar habe man heute noch natürliches und gutes Trinkwasser, so Sicher. «Doch dieses Privileg ist bedroht und wir wollen es für kommende Generationen erhalten.» Auch jeder Leser kann etwas dazu beitragen und die beiden Initiativen auf www.future3.ch und www.sauberes-wasser-fuer-alle.ch unterschreiben.

Foto: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Grünes Sensibelchen

Vor rund 40 Jahren kannte in der Schweiz noch kaum jemand Basilikum – heute ist...

Kategorie:

Kategorie: Garten

Garten-Glossar

Pflanzen wollen umsorgt sein. Das Garten-Glossar verrät Tipps und Tricks, damit...