Artikel Natur :: Natürlich Online

Gärtnern mit geradem Rücken

Kategorie: Garten
 Ausgabe_06/2017 - 01.06.2017

Text:  MM

Unkraut jäten oder Stauden pflanzen, kann in den Rücken gehen.

Um Schmerzen und Verspannungen vorzubeugen, ist es wichtig, den Oberkörper aufrecht zu halten. Anstatt sich nach vorne zu beugen und mit dem Kopf nach unten zu arbeiten, entlastet eine kniende Position die Lenden wirbelsäule. Gut auch: in der Hocke ein Knie auf den Boden stellen und den Unterarm auf dem Oberschenkel aufstützen. Das stabilisiert das Rückgrat zusätzlich. Ein Kissen unter den Knien sorgt für angenehme Polsterung. Auch beim Transport von schweren Gegenständen wie Pflanzen kübeln sollten Hobbygärtner sich nicht mit dem Oberkörper nach vorne oder unten beugen, sondern die Kraft der Beinmuskulatur nutzen.

Foto: Kai Schreiber / flickr / cc

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

«Heil im Arsch»

Pilzgourmets schätzen den oft massenhaft auftretenden Hallimasch. Förster und...

Kategorie:

Kategorie: Natur

Das Bambusschiff im Regenwald

«Kapal Bambu», auf Deutsch «Bambusschiff», ist ein Restaurant, ganz aus Bambus...