Artikel Natur :: Natürlich Online Sterngucker im Januar/Februar | Natürlich

Sterngucker im Januar/Februar

Kategorie: Natur
 Ausgabe_01-02/2017 - 01.02.2017

Text:  Andreas Walker

Halbschattenmondfinsternis

@ Andreas Walker

In der Nacht vom 10. auf den 11. Februar können wir eine Halbschatten-Mondfinsternis sehen. Es ist bereits die zweite Finsternis dieser Art innerhalb eines halben Jahres (seit dem 16. 9. 2016). Eine totale Mondfinsternis tritt ein, wenn Sonne, Erde und Mond exakt in einer Linie stehen. In der Nacht vom 10. auf den 11. Februar stehen diese drei Himmelskörper fast genau in einer Linie. In dieser Konstellation gleitet der Vollmond durch den Halbschatten der Erde und streift im Finsternismaximum gerade den irdischen Kernschatten. Die Finsternis beginnt um 23.32 Uhr mit dem Eintritt des Mondes in den Halbschatten der Erde, was jedoch für das Auge kaum sichtbar ist. Um 1.44 Uhr ist schliesslich das Maximum der Finsternis erreicht und es kann eine Abdunkelung im nördlichen Teil unseres Trabanten beobachtet werden. Um 3.55 Uhr wird diese Halbschattenmondfinsternis wieder vorbei sein.

Foto: Andreas Walker

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

Pflanzen: Rückgrat der Artenvielfalt

Die Pflanzenvielfalt ist die unentbehrliche Grundlage, auf der die gesamte...

Kategorie:

Kategorie: Natur

«Heil im Arsch»

Pilzgourmets schätzen den oft massenhaft auftretenden Hallimasch. Förster und...