Artikel Natur :: Natürlich Online

Der 100 jährige meint ...

Kategorie: Natur
 Ausgabe 09/2016 - 01.09.2016

Text:  Andreas Walker

so wird das Wetter im August.

@ Andreas Walker

In den ersten Tagen ist das Wetter noch wechselhaft. Nach dem 16. wird es sehr heiss und trocken. Abgesehen von ein paar heftigen Gewittern keine Störungen.

Und das sagt die Bauernregel: Der Tau tut dem August so not, wie jedermann das täglich Brot.

So war das Wetter im August 2016 tatsächlich

Der August bescherte uns viel Sonne und Wärme. Damit war er klar der schönste Sommermonat. Er startete vorerst kühl mit Tagesmitteltemperaturen, die vom 1. bis 12. August verbreitet unter dem Durchschnitt lagen. Dabei brachte eine Kaltfront aus Nordwesten mit eingelagerten Gewittern am 4. und 5. August vielerorts kräftige Regenfälle.

Vom 13. bis 16. August war das Wetter über Mitteleuropa hochdruckbestimmt und die Tageshöchsttemperaturen erreichten verbreitet 28 bis 31 Grad. Die Sonnenscheindauer bewegte sich zwischen 70 und 100 Prozent und die Gewittertätigkeit war zunächst nur gering.

Vom 15. August an gelangte die Schweiz zunehmend in den Einflussbereich von Gewitterluft und am 17. und 18. August traten verbreitet Gewitter auf. Schliesslich brachte eine warm-feuchte Südwestströmung am 20. August der ganzen Schweiz eine lebhafte Schauer- und Gewittertätigkeit.

Vom 22. August an gelangte ein Hochdruckgebiet über Mitteleuropa, das bis zum 28. August wetterbestimmend blieb. Es brachte prächtiges Hochsommerwetter mit stahlblauem Himmel und verbreitet 100-prozentiger Sonnenscheindauer. Vom 27.  bis zum 29. August zogen einige Gewitter durch die Schweiz. Danach besserte sich das Wetter wieder und der Monat klang schliesslich schön und warm aus.

Foto: Andreas Walker

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Der Kraftsaft

Feinschmecker wissen sie zu schätzen: Latwerge. Einst in der Medizin verwendet,...

Kategorie:

Kategorie: Natur

Die Fledermaus-Amme

Verena Boselli ist eine von 50 ausgebildeten Fledermaus-Ammen der Schweiz. Als...