Artikel Natur :: Natürlich Online

Schmeckt

Kategorie: Natur
 Ausgabe_07/08_2016 - 01.07.2016

Text:  Tertia Hager

Für kleine und grosse Kinder eine echte Freude, für ordnungsliebende Gärtner eine Plage ...

... Brombeersträucher wuchern, wo und so üppig sie nur können – entlang von Bahndämmen, in Gärten und am Waldrand. Gewerbsmässig angebaut wird das Dornengewächs erst seit dem 19. Jahrhundert – als Nahrungsmittel wurde die Beere hingegen bereits in der Steinzeit gesammelt. 75 Prozent der in der Schweiz verkauften Brombeeren stammen aus Schweizer Produktion. Botanisch gesehen sind Brombeeren übrigens gar keine Beeren, sondern Steinfrüchte: in jeder winzigen Einzelbeere, die zusammen die ganze Frucht ausmachen, steckt ein kleiner Stein. Die Stacheln sind ein Hinweis auf ihre Verwandtschaft mit den Rosen – und vor allem ganz schön lästig beim Pflücken. Dafür schmecken die wild gewachsenen Beeren umso besser.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

Hornissen - ein Königreich im Gartenhaus!

Im Gartenhäuschen unseres Autors Andreas Krebs nisten zum zweiten Mal in Folge...

Kategorie: Garten

Lesen: Grüner Tee

Dass Grüntee positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben könnte, zeigen...

Kategorie: Natur

Natur: Kühler Kerl

Der Samtfussrübling trägt seinen zweiten Namen «Winterpilz» zu Recht.