Artikel Natur :: Natürlich Online Sternschnuppenregen | Natürlich

Sternschnuppenregen

Kategorie: Natur
 Ausgabe_07/08_2016 - 01.07.2016

Text:  Andreas Walker

Sterngucker im Juli und August.

Vom 17. 7. bis zum 24. 8. können die Perseiden beobachtet werden, einer der schönsten und reichsten Sternschnuppenschauer. Während des Maximums am frühen Morgen des 12. August können bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde beobachtet werden. Die Perseiden entstehen, weil die Erde den Schweif des Kometen Swift-Tutle durchquert und diese kleinen Teilchen dann in der Atmosphäre verglühen. Da die Sternschnuppen scheinbar aus einem Punkt des Sternbildes Perseus zu kommen scheinen, werden sie Perseiden genannt. Dieses Phänomen ist ein rein perspektivischer Effekt – ähnlich demjenigen, der auftritt, wenn man im Auto durch fallende Schneeflocken fährt. Auch in diesem Fall scheinen die Schneeflocken alle von einem Punkt vor dem Beobachter auf ihn zuzufliegen.

Foto: Andreas Walker

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

Rosenlaui

Kein anderes Tal verkörpert das Ideal der Alpen besser als die Rosenlaui. Die...

Kategorie:

Kategorie: Natur

Astronomie: Vollmond am Tag

Die Neigung der Erdachse verursacht die Jahreszeiten und sie bewirkt, dass am...