Artikel Natur :: Natürlich Online Staubläuse: 70-Stunden-Sex | Natürlich

Staubläuse: 70-Stunden-Sex

Kategorie: Natur
 Ausgabe_07_08_2014 - 01.07.2014

Text:  Markus Kellenberger

Schweizer Wissenschafter haben den ersten weiblichen «Penis» im Tierreich entdeckt – bei Staubläusen der Gattung Neotrogla.

Die Weibchen – gerade mal 2,7 bis 3,7 Millimeter gross – haben eine «sehr eindrucksvolle» penisähnliche Ausstülpung, wie der Entomologe Charles Lienhard vom Naturhistorischen Museum Genf im Fachblatt «Current Biology» schreibt. Dieses Organ, «Gynosom» genannt, stülpen sie in eine vagina-ähnliche Öffnung der Männchen. Die Kopulation dauert 40 bis 70 Stunden. Währendessen lassen sich die Tiere nicht trennen, ohne den Unterleib des Männchens abzureissen, so Lienhard. Die Sexmonster leben in trockenen Höhlen in Brasilien und ernähren sich vermutlich von Fledermausexkrementen.

Foto: blickwinkel.ch

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Essen: Morchel oder Lorchel?

Manchmal ist der Unterschied zwischen Gut und Böse bloss ein Buchstabe.

Kategorie:

Kategorie: Garten

Tipp: Sanddorn im Garten

Der Sanddorn (Hippophae rhamnoides) macht sich ausgezeichnet im Hausgarten.