Artikel Natur :: Natürlich Online

Lesen: Wunderwelt Pflanzenreich

Kategorie: Natur
 Ausgabe_07_08_2014 - 01.07.2014

Wussten Sie, dass das Wurzelsystem einer jungen Roggenpflanze fast fünf Kilometer pro Tag wächst?

Wieso längerfristig nicht nur Fressen, sondern auch Gefressenwerden, Krankheiten und der Tod überlebenswichtig sind? Dass Pflanzen sich an Ereignisse erinnern – und diese Erinnerung sogar an ihren Nachwuchs vererben? Pflanzen sind keine passiven und isolierten Objekte. Sie sind soziale Wesen, wie wir auch – Subjekte im grossen Beziehungsgeflecht der Natur, in das auch wir eingebunden sind. Darum geht es in dem Buch, das auch eine Streitschrift ist wider mechanistische Denkmuster.

Florianne Koechlin (Hg.): «Jenseits der Blattränder. Eine Annäherung an Pflanzen», Lenos Verlag, 2014, Fr. 34.90

Foto: zvg

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Garten im Wandel

Ein Garten verändert sich ständig: Stunde für Stunde, Tag für Tag. Jetzt im...

Kategorie:

Kategorie: Garten

Energie: Wie viel Strom «macht» unser Dach?

Was würden uns Solarzellen am eigenen Haus bringen?