Artikel Natur :: Natürlich Online Sterngucker im Mai: Saturn ist besonders gut sichtbar | Natürlich

Sterngucker im Mai: Saturn ist besonders gut sichtbar

Kategorie: Natur
 Ausgabe_05_2014 - 01.05.2014

Text:  Andreas Walker

Der Ringplanet Saturn ist im Mai die ganze Nacht hindurch zu beobachten.

Am 10. Mai steht Saturn in Opposition – d. h. die Erde befindet sich auf einer Linie zwischen Saturn und Sonne. Mit der Opposition erreicht Saturn auch den geringsten Erdabstand und bietet für Beobachtungen mit dem Teleskop ein spannendes Objekt. Saturn hat einen Äquatordurchmesser von etwa 120 500 Kilometern; das entspricht dem 9,5-fachen Erddurchmesser. Damit ist er – nach Jupiter – der zweitgrösste Planet in unserem Sonnensystem.

Schon Jahrtausende vor der Erfindung des Fernrohrs war Saturn bekannt, da er der äusserste Planet ist, der mit blossem Auge noch problemlos zu sehen ist. Besonders markant ist sein ausgeprägtes Ringsystem, das bereits in kleinen Fernrohren sichtbar wird. Die Ringe setzen sich aus zahlreichen Brocken zusammen, die aus Gestein und Wassereis bestehen, von der Grösse eines Staubkorns bis zu Brocken von mehreren Metern Durchmesser. In einem Saturnjahr, das 29 Erdenjahre dauert, präsentiert sich der Planet stets in einem anderen Winkel, was zu verschiedenen Ansichten seines Ringsystems führt.

Foto: fotolia.com, thinkstock.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

Flug in den Suppentopf

Viele verbinden mit den trägen Brummern Kindheitserinnerungen; eingesammelte...

Kategorie:

Kategorie: Natur

Die letzten Indianer

Die Samen im hohen Norden Lapplands sind ein indigenes Volk, eines der letzten...