Artikel Natur :: Natürlich Online Selbst gemacht: Holunderblütensirup | Natürlich

Selbst gemacht: Holunderblütensirup

Kategorie: Garten
 Ausgabe_05_2014 - 01.05.2014

Wunderschöne Dolden voll von hübschen kleinen Blüten.

Und die erst noch einen frischen fruchtigen Duft verströmen: Je nach Region blüht der Schwarze Holunder von Ende April bis in den Juli hinein. Mit den Blüten lässt sich ein köstlicher Sirup herstellen.
Zutaten für etwa 1,5 Liter
• Zirka 10 Holunderblütendolden
• 1 Liter Wasser
• 1 kg Zucker
• 2 Zitronen in Scheiben geschnitten
• 20 g Zitronensäure
Zubereitung:
1. Blütendolden in eine Schüssel geben, kochendes Wasser darübergiessen. Zucker, Zitronenscheiben und -säure dazugeben. Gut rühren.
2. Mit einem Küchentuch bedeckt bei Raumtemperatur zwei bis drei Tage stehen lassen. Von Zeit zu Zeit umrühren.
3. Sirup absieben oder abfiltrieren, aufkochen und siedend heiss in saubere, vorgewärmte (kleine) Flaschen abfüllen. Angebrochene Sirup-Flaschen im Kühlschrank aufbewahren.

Fotos: Manuel Saxer

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Kartoffel: So beliebt wie Teigwaren

Zwar spielt der «Härdöpfel» auf unserem Speisezettel längst keine tragende...

Kategorie:

Kategorie: Garten

Blütenköpfe mit Biss

Blumenkohl, Broccoli und Romanesco gehören zur seltenen Sorte der Blütengemüse....