Artikel Natur :: Natürlich Online

Luftverschmutzung: Bäume sind auch Feinstaubfilter

Kategorie: Natur
 Ausgabe_03_2014 - 01.03.2014

Text:  Rene Berner

Laut USForstverwaltung filtern die Bäume auf dem Stadtgebiet von New York jährlich 37 Tonnen Feinstaub aus der Luft.

Dadurch würden jedes Jahr acht Todesfälle verhindert, schreiben die Autoren im Fachmagazin «Environmental Pollution». Laut Rudolf Weber vom Bundesamt für Umwelt sind die Zahlen aus den USA auf Schweizer Verhältnisse übertragbar; die Zahl der verhinderten Todesfälle sei aber relativ gering: «Man schätzt, dass in der Schweiz jedes Jahr zwischen 2000 und 3000 Menschen als Folge der Luftverschmutzung vorzeitig sterben».

Foto: thinkstock.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

60 km ...

... kann ein Wolf bei einem nächtlichen Streifzug zurücklegen.

Kategorie:

Kategorie: Natur

Der 100 Jährige meint . . . so wird das Wetter im Oktober

Der Oktober wird trüb. Es dürfte rund 14 Tage lang sehr unbehaglich sein, nass...