Artikel Natur :: Natürlich Online Harmloser Winzling: Der Bücherskorpion | Natürlich

Harmloser Winzling: Der Bücherskorpion

Kategorie: Natur
 Ausgabe_05_2013 - 01.05.2013

Es gibt den Bücherwurm, die Leseratte und den Bücherskorpion.

Während man bei den beiden ersteren an Menschen, die viel lesen, denkt, grübelt man bei letzterem über sein Wesen. Er ist sozusagen das tierische Pendant. Zu den bevorzugten Lebensräumen des 2,5 bis 4,5 Millimeter kleinen Bücherskorpions gehört altes Papier. Er fühlt sich dort wohl, wo es trocken und warm ist; in Bibliotheken, Museen, Archiven, aber auch in Gartenhäuschen und Wohnungen. Die Bezeichnung Skorpion trägt er indes zu unrecht. Zwar hat er die typischen Scheren, doch ein Stachel fehlt ihm. Er jagt Hausmilben und andere Insekten. Für den Menschen ist der Bücherskorpion harmlos, mit seinen winzigen Scheren kann er die Haut nicht durchdringen.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

Artenvielfalt: Weidetiere stabilisieren Ökosysteme

Werden Wiesen gedüngt, geht Artenvielfalt verloren.

Kategorie:

Kategorie: Garten

Ökologie: Stopp den Giftzwerg

Die Aktion «Stopp den Giftzwerg» soll die Bevölkerung motivieren, weniger...