Artikel Natur :: Natürlich Online Vögel: Verirrte Brieftauben | Natürlich

Vögel: Verirrte Brieftauben

Kategorie: Natur
 Ausgabe_04_2013 - 01.04.2013

Text:  Tertia Hager

Sie sind die Wegbereiter der Luftpost: die Brieftauben.

Ihr Orientierungssinn und ihre Zuverlässigkeit machten sie einst zu wichtigen Boten. Heute werden die Vögel vor allem als Hobby durch die Lüfte geschickt. Doch im letzten Sommer kamen von rund 230 Tauben bei einem Wettkampf im Nordosten Englands lediglich 13 an ihrem Ziel an. Immer am gleichen Ort verschwanden die Tiere von der Bildfläche, wie der «Tages-Anzeiger» kürzlich berichtete. Auch in den USA beobachtete man das Phänomen. Jetzt aber scheint das Rätsel gelöst. Die Vögel orientieren sich an für Menschen nicht hörbaren Infraschallwellen und nutzen diese – vereinfacht gesagt – als Kompass. Ist kein oder kaum Schall vorhanden, verlieren die Tauben ihre Orientierung. Offenbar fehlen aufgrund der Windstruktur und der Temperatur sowie der Topografie oberhalb bestimmter Landschaftsstriche solche akustischen Signale.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Garten

Stadtkompost

Auch Stadtmenschen und solche ohne Garten müssen nicht auf einen Kompost...

Kategorie:

Kategorie: Natur

Sterngucker Juni

Verschiedene Arten von Dämmerungen