Artikel Natur :: Natürlich Online

Klimaerwärmung: Asiatische Tigermücke im Anflug

Kategorie: Natur
 Ausgabe 07 - 2012 - 01.07.2012

Text:  Tertia Hager

Die Asiatische Tigermücke ist nicht nur sehr anpassungsfähig, sie breitet sich in Europa auch immer weiter aus, schreibt das britische «Journal Interface».

Vor allem in Südeuropa hat sich das Insekt inzwischen fix angesiedelt. Im Tessin wurde das auffallend schwarz-weiss gestreifte Insekt im Jahr 2003 das erste Mal gesichtet. Die Mücke kann für Mensch und Tier eine Gefahr darstellen, weil sie gefährliche Viren wie das Denguefieber oder Wurmkrankheiten übertragen kann. Man geht davon aus, dass sich das Klima bis ins Jahr 2050 so verändert, dass die Mücke in weiten Teilen Europas günstigen Lebensraum findet.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Natur

Eine flinke Taucherin

Eine tauchende Maus, die ihre Beute mit giftigem Biss lähmt: mit der...

Kategorie: Garten

Wohnzimmerzeit

Draussen ist es kalt und düster. Doch im Haus ist es wohlig warm; Kürbisse...

Kategorie: Natur

Wild und wertvoll

Wildbienen produzieren keinen Honig. Aber sie sind unersetzliche Bestäuber....