Artikel Leben :: Natürlich Online Testosteron schützt vor Entzündungen | Natürlich

Testosteron schützt vor Entzündungen

Kategorie: Leben
 Ausgabe 10 - 2011 - 01.10.2011

Text:  MM/Faseb-Journal

Frauen leiden häufiger an entzündlichen Gelenkerkrankungen.

Das hat möglicherweise mit dem tieferen Testosteronspiegel zu tun. Testosteron lässt nicht nur Muskeln wachsen und Bärte spriessen: Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben herausgefunden, dass das männliche Geschlechtshormon auch vor entzündlichen und allergischen Erkrankungen schützt. Frauen leiden häufiger an entzündlichen Gelenkerkrankungen, Schuppenflechte oder Asthma. Die Ursachen dafür waren bislang unbekannt. Wie die Jenaer Pharmazeuten in Untersuchungen an männlichen und weiblichen Immunzellen zeigen konnten, reagierten die für Entzündungen verantwortlichen Zellen bei beiden Geschlechtern unterschiedlich. So war z. B. das entzündungsfördernde Enzym Phospholipase D in männlichen Zellen weitaus weniger aktiv als in den weiblichen. Insgesamt produzierten bestimmte Immunzellen von Frauen fast doppelt so viel entzündungsfördernde Substanzen wie die von Männern. Interessant: Unter dem Einfluss von Testosteron verringerte sich die Enzymaktivität – sowohl in den männlichen als auch in den weiblichen Immunzellen. Daraus schliessen die Forscher, dass dem männlichen Sexualhormon eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Immunabwehr zukommt. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen für neue massgeschneiderte Therapien bei Entzündungskrankheiten genutzt werden. Bislang werden neue Medikamente vor allem an männlichen Probanden getestet. Deren Ergebnisse liessen sich aber nicht direkt auf Frauen übertragen, so die Forscher.

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Schwerhörigkeit: Gefahr der Vereinsamung

Ein schlechtes Gehör ist bei älteren Menschen der häufigste Grund für soziale...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Der wars!

Augenzeugen erinnern sich besser, wenn ihnen zur Identifizierung eines Täters...