Artikel Leben :: Natürlich Online

Gesellschaft: Die Sonnenseite des Älterwerdens

Kategorie: Leben
 Ausgabe 12 - 2010 - 01.12.2010

Text:  tha

Gute Nachrichten für die westliche Gesellschaft im Anti-Aging-Wahn: Im Allgemeinen werden Menschen glücklicher, wenn sie älter werden.

Dies sagt zumindest Laura Carstensen von der Stanford University. Die Wissenschaftlerin hat das seelische Wohlbefinden von Amerikanern im Alter zwischen 18 und 94 erforscht. Wie der deutsche Nachrichtendienst «Wissenschaft aktuell» meldet, hat Carstensen dabei 180 Teilnehmer während 12 Jahren für ihre Langzeitstudie begleitet. Die Probanden mussten regelmässig spontan Fragen zu ihrem augenblicklichen Befinden beantworten. Das Ergebnis: «Wenn Menschen älter werden, sind sie gefühlsmaÅNssig eher im Gleichgewicht und besser in der Lage, auch hochemotionale Probleme zu lösen», erklärt die Wissenschaftlerin. Ältere Menschen können ihre Fehler annehmen und können mit dem zufrieden sein, was sie erreicht haben. Carstensen führt dies unter anderem darauf zurück, dass im Alter das Bewusstsein zunimmt, wie endlich das Leben ist. Demgegenüber seien junge Menschen mit RückschlaÅNgen im Schul- und Berufsalltag konfrontiert, was sie häufiger gestresst und frustriert werden lässt. «Das alles bedeutet, dass wir mit dem Altern der Gesellschaft auch eine neue Ressource bekommen», folgert Carstensen. Je grösser der Anteil an zufriedenen, abgeklärten und entspannten Menschen, desto weiser und freundlicher die Gesellschaft.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Wir sind begrenzt

Manch einer kokettiert gerne mit den vielen Freunden, die er auf Facebook und...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Richter, Henker und das Kreuz

Wanderkolumnist Thomas Widmer macht sich Gedanken über Gipfelkreuze – und jene,...