Artikel Leben :: Natürlich Online Geld: Krieg gegen Bares | Natürlich

Geld: Krieg gegen Bares

Kategorie: Leben
 Ausgabe_01-02/2017 - 01.02.2017

Text:  krea

In einer beispiellosen Aktion hat Indiens Regierung Mitte November einen Grossteil der indischen Banknoten entwertet.

@ istockphoto.com

Die Massnahme kam über Nacht und traf die Bevölkerung völlig unvorbereitet. Chaos herrschte, Banken wurden gestürmt. Laut Times of India sind dabei zwei Menschen gestorben. Weniger als eine Woche später erklärte die US-Grossbank Citigroup, sie werde künftig in ihren Filialen in Australien Ein- und Auszahlungen von Bargeld nicht mehr akzeptieren. Nur einen Tag später veröffentlichte die UBS eine Analyse, in der sie die australische Regierung auffordert, es Indien gleichzutun und die grösseren Geldscheine aus dem Verkehr zu ziehen. Dies alles sei Teil einer globalen Kampagne, geführt von Mitgliedern der Group of Thirty, des Internationalen Währungsfonds, der Weltbank und der EU-Kommission, ist Geldexperte Norbert Häring überzeugt. In einem Interview auf den nachdenkseiten.de spricht er vom eskalierenden «Krieg gegen Bargeld». Ziel sei der gläserne Bürger, der in Finanzdingen auf Gedeih und Verderb den Banken ausgeliefert ist. Und Avenir Suisse schreibt in einer Studie über Negativzinsen: «Die Schweiz sollte allen Anstrengungen zur Beschränkung des Bargeldverkehrs widerstehen. Bargeld ist nicht nur Ausdruck individueller Freiheit, sondern auch ein bewährter Schutz vor ‹Finanzieller Repression›».

Foto: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Lesen: Ab in die Ferienkolonie

Seit der Pfarrer Walter Bion im Jahr 1876 in Gais und Bühler die ersten...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Seeräuber

Im Urlaubsparadies gestrandete Gringos muss man mitunter zu ihrem Glück zwingen...