Artikel Leben :: Natürlich Online Geld: Fauler Zauber | Natürlich

Geld: Fauler Zauber

Kategorie: Leben
 Ausgabe 10/2016 - 01.10.2016

Text:  Andreas Krebs

In der Augustausgabe von «transparenz», der Kundenzeitschrift der nach anthroposophischen Grundsätzen geführten Gemeinschaftsbank in Basel, steht ein bemerkenswerter Satz.

@ zvg

Es geht um Kreditvergabe und die «Schöpfung von Geld aus dem Nichts»: «Der Bäcker hat nicht etwa das Geld eines Einlagekunden der Bank, eines Sparers, bekommen. Nein, das Geld hat vorher noch gar nicht existiert, es ist durch den geschilderten Buchungsvorgang erst entstanden, von der Bank geschöpft worden. Ein solcher Geldschöpfungsakt findet in unserem heutigen Geldsystem – ob uns dies bewusst ist oder nicht – bei jeder Kreditvergabe einer jedweden Bank notwendigerweise und ausnahmslos statt.» Banken kreieren Geld also aus dem Nichts! Wer mehr über das wichtige Thema wissen will, dem sei das fundierte und verständliche Buch des Solothurner Geldexperten Christoph Pfluger empfohlen: «Das nächste Geld».

Foto: zvg

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Brutto ma buono!

Die gemütliche Wanderung im südlichsten Tessiner Tal führt durch pittoreske...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Ferien daheim

Die Schweiz ist ein Ferienland – auch für Einheimische. Reizvolles lässt sich...