Artikel Leben :: Natürlich Online Gesundheits-Tipp Juli/August: Rosskastanie für starke Venen | Natürlich

Gesundheits-Tipp Juli/August: Rosskastanie für starke Venen

 Ausgabe_07/08_2016 - 01.07.2016

Sobald die Temperaturen steigen, dehnen sich die Blutgefässe aus, um den Körper zu kühlen.

Somit wird es für den Organismus schwieriger, das Blut aus den Füssen hinauf zum Herzen zu pumpen. Deshalb leiden viele Leute, vorwiegend Frauen, in den Sommermonaten an geschwollenen Knöcheln, müden Beinen oder schweren Füssen.
So hilft die Rosskastanie: Das Extrakt aus Rosskastaniensamen ist reich an Aescin. Dieser Inhaltsstoff wirkt gefässabdichtend und verhindert, dass Lymphflüssigkeit aus den Venen ins Gewebe austritt. Das verringert Schwellungen und belebt die Beine.
Wie anwenden: Sind die Knöchel im Hochsommer bereits geschwollen, kann auch die Rosskastanie nicht mehr viel ausrichten. Besser ist es, bereits im Frühling ein Rosskastanienpräparat mit einem möglichst hohen Gehalt an Aescin einzunehmen. Erhältlich als Tabletten oder Tinktur in Apotheken und Drogerien.
Weitere Tipps
• Beine abends hochlagern
• Beine mehrmals täglich kalt abspritzen
• Genug trinken und ausgewogen essen
• Ausdauersport wie Nordicwalking, Wandern, Velofahren, Schwimmen oder Aquafit betreiben
• Tief durchatmen, Atemübungen machen
• Zigaretten- und Alkoholkonsum einschränken

Foto: zvg

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Aus asozial wird sozial

Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen mit Musik auf den Ohren andere...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Meditation: Eins werden

Ruhe, Stille, Einkehr – drei Dinge, nach denen sich im hektischen Alltag viele...