Artikel Leben :: Natürlich Online

Wir sind begrenzt

Kategorie: Leben
 Ausgabe_03_2016 - 01.03.2016

Manch einer kokettiert gerne mit den vielen Freunden, die er auf Facebook und anderen Online-Netzwerken hat.

Doch auch wenn es Hunderte sind, die Möglichkeiten, virtuelle Freundschaften zu pflegen, sind kaum anders als im richtigen Leben, auch wenn man bequem per Tastatur kommunizieren kann. Drei bis fünf enge Freunde hat der Mensch im Durchschnitt. Dazu kommen rund 15 weitere nahestehende Freunde, mit denen man aber weniger Zeit verbringt. Etwa 150 Personen umfasst die dritte Gruppe, die lose Freundschaften beinhaltet. Eine Oxford-Studie untersuchte die Online-Freundschaften von knapp 4000 Leuten und kam zu Schluss, dass die Muster in der virtuellen Welt fast identisch sind. Im Gegensatz zum Computer, der Unmengen von Daten verarbeiten kann, bleibt das menschliche Gehirn nämlich reduziert.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Klappe halten!

Unter den zarten Händen der Dentalhygienikerin geht Simon Libsig durch die...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Merkwürdig: Radiergummi

Der Engländer Edward Nairne machte vor etwa 200 Jahren per Zufall eine...