Artikel Leben :: Natürlich Online Buchtipp | Natürlich

Buchtipp

Kategorie: Leben
 Ausgabe_01/02_2016 - 01.02.2016

Text:  krea

Zwischen Fairtrade und Profit

Es hat genug zu essen für alle; trotzdem hungert eine Milliarde Menschen. Wer ist verantwortlich dafür? Und was können wir Konsumenten und Wähler tun? Namhafte Autorinnen und Autoren analysieren die Situation und präsentieren mögliche Lösungen. Die Leser erfahren, wie multinationale Konzerne die Agrarforschung an unseren Hochschulen zu dominieren versuchen; wie Freihandel, Stiftungen (Rockefeller, Bill und Melinda Gates u. a.) sowie IWF und Weltbank den Menschen in der Dritten Welt die Lebensgrundlage rauben; wie eine gerechte «Ernährungsdemokratie» funktionieren könnte. «Das Thema geht uns alle an», sagt Mitherausgeber Thomas Gröbly, «das Risiko ist zu gross, die Ernährung ein paar wenigen Konzernen zu überlassen.» Mit dem leicht lesbaren, erhellenden, zuweilen auch erschreckenden Buch wollen die Autoren eine entsprechende, wichtige Debatte auslösen. Übrigens: Am 28. Februar kommt die JUSO-Initiative gegen die Spekulation mit Nahrungsmitteln zur Abstimmung. Zu beziehen für Fr. 39.90 beim Stämpfli Verlag.

Foto: zvg

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Fühlen ist Macht

Zuerst wehrte er sich gegen den Hype; dann liess sich Simon Libsig doch...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Bin offline

Smartphones sind noch keine zehn Jahre alt, aber sie haben das Leben vieler...