Artikel Leben :: Natürlich Online Pulli statt T-Shirt | Natürlich

Pulli statt T-Shirt

Kategorie: Leben
 Ausgabe_12_2015 - 01.12.2015

Text:  Andreas Krebs

20 Grad: So warm soll ein Wohnzimmer sein, empfiehlt die Plattform Energie Schweiz.

In etlichen Privathaushalten zeigt das Thermometer eher 21 und mehr Grad an. Statt einen Pullover anzuziehen, dreht mal lieber am Heizregler. Haushalte in der Schweiz verbrauchen über 80 Prozent der Energie für Heizung und Warmwasser. Schon ein Grad weniger Raumtemperatur spart bis zu sechs Prozent der Kosten. Nachts schützen geschlossene Rollläden vor Wärmeverlust. Statt Dauerlüften über das gekippte Fenster, lüftet man besser mehrmals täglich kurz aber heftig. Dazu jeweils fünf bis zehn Minuten das Fenster ganz öffnen und dabei die Heizkörperventile schliessen. Möbel und Vorhänge vor Heizkörpern verhindern, dass die Wärme im Raum verteilt wird. Auch Thermostatventile dürfen nicht zugestellt sein. Ausserdem sollten Heizkörper immer wieder mal entlüftet werden, damit sie optimal funktionieren können.

Foto: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Liebesfilme retten Beziehungen

Schauen Sie sich zusammen hin und wieder einen Liebesfilm an!

Kategorie:

Kategorie: Leben

Nachwachsender Problemfall

Palmöl ist ein billiger Rohstoff, darum findet man ihn in fast jedem zweiten...