Artikel Leben :: Natürlich Online Müll im All | Natürlich

Müll im All

Kategorie: Leben
 Ausgabe_06_2015 - 01.06.2015

Text:  Andreas Krebs

Die Erde samt Ozeane haben wir zugemüllt.

Und auch im All mehrt sich der Schrott. Ausgediente Satelliten, Handschuhe und Schraubenzieher rasen mit einer Geschwindigkeit von 25 000 Kilometern pro Stunde durch den Weltraum und gefährden Satelliten und Astronauten. Um den Weltraumschrott unschädlich zu machen, schlägt das deutsche Raumfahrtzentrum nun den Einsatz leistungsstarker Laser vor. Damit soll der Müll verkleinert oder seine Bahn so verändert werden, dass er in der Atmosphäre verglüht. Bereits im Jahr 2012 haben Schweizer Forscher das Projekt Clean Space One vorgestellt. Auch dabei sollen Laser zum Einsatz kommen.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Reisen bildet — manchmal sehr

Die Welt entdecken – Reisen hat die Menschen schon immer begeistert, ihnen...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Kinderleicht

Dass er selbst dereinst Gärtner sein würde, konnte sich Remo Vetter in jungen...