Artikel Leben :: Natürlich Online Von Hof zu Hof | Natürlich

Von Hof zu Hof

Kategorie: Leben
 Ausgabe_10_2014 - 01.10.2014

Weltweit wird (noch) über die Hälfte der Nahrungsmittel auf bäuerlichen Familienbetrieben produziert.

Das Hilfswerk Swissaid feiert das Internationale Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe mit dem Besuch von Bäuerinnen aus vier Kontinenten.

Die Frauen aus Kolumbien, Tschad, Kanada und Myanmar besuchen während ihrer «Tour de Suisse» Schweizer Bauernbetriebe in verschiedenen Von Hof zu Hof Regionen. Dort werden Unterschiede und Gemeinsamkeiten gesucht und diskutiert. Welche Herausforderungen müssen Landwirte aus Kolumbien in den Anden meistern? Welche ein Betrieb im Kanton Obwalden? Jeder der insgesamt sieben Reisestationen steht unter einem bestimmten Titel. So zum Beispiel der Anlass «Es Gmüesl.be» in Sevelen (13. 10., ab 16 Uhr), wo man einerseits den Weg vom Saatgut bis ins Ladengestell nachverfolgen kann und andererseits eine Bäuerin aus dem Tschad erzählt, wie das Gemüse auf den trockenen Äckern ihrer Heimat wachsen kann. Den Abschluss der «Tour de Suisse» machen eine Porträtfilmreihe sowie eine Podiumsdiskussion mit den verschiedenen angereisten Bäuerinnen an der OLMA in St. Gallen (16. 10., ab 10 Uhr).

Detailliertes Programm: www.swissaid.ch/de/dialog. Anmeldung erwünscht: Telefon 031 350 53 76

Foto: swissaid.ch

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Engagiert und freiwillig

Engagiert und freiwillig 2011 ist das europäische Freiwilligenjahr. Schweizer...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Lesen: Klüger werden leicht gemacht

Was wir schon immer über unser Hirn wissen wollten, aber nicht zu fragen...