Artikel Leben :: Natürlich Online Pestizide: Der Preis ist hoch | Natürlich

Pestizide: Der Preis ist hoch

Kategorie: Leben
 Ausgabe_07_08_2014 - 01.07.2014

Text:  Andreas Krebs

Der Einsatz von Pestiziden kostet Schweizerinnen und Schweizer jährlich mindestens 50 bis 100 Millionen Franken.

Dies hat das Forschungs- und Beratungsinstitut Infras in einer Pilotstudie errechnet. Die Studie bewertet Kosten von Gesundheits- und Umweltschäden sowie des Regulierungsaufwands. Umweltverbände fordern nun einen Plan zur Reduktion des Pestizideinsatzes sowie eine Abgabe auf Pestizide – so wie es in Dänemark und Norwegen bereits seit Jahren der Fall ist.

In den letzten fünf Jahren wurden in der Schweiz durchschnittlich 2180 Tonnen Pestizide pro Jahr verkauft. Einmal auf dem Feld,  nden sie über Lebensmittel auf unsere Teller und verschmutzen die Umwelt. Das belegt auch die kürzlich publizierte Studie des Wasserforschungsinstituts des ETHBereichs Eawag, das bis zu 40 verschiedene Pestizide in den Bächen und Flüssen des Mittellands nachgewiesen hat.

Fotos: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Partnerschaft … lächeln bringts

Auch ein nettes Lächeln kann ein Türöffner sein, wenn es darum geht ein...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Wohnen: Stroh als sinnvoller Baustoff

Im letzten September berichteten wir über den Architekten Werner Schmidt, der...