Artikel Leben :: Natürlich Online

Label: Bio-Upgrade

Kategorie: Leben
 Ausgabe_06_2014 - 01.06.2014

Text:  Andreas Krebs

Auf das Bio-Label ist nicht unbedingt Verlass», schrieb unlängst «saldo».

Laut der Konsumentenzeitschrift kaufen Bio-Höfe Tiere aus konventionellen Betrieben und verkaufen das Fleisch nachher als teure Bio-Ware. Dasselbe gilt für Eier, Milchprodukte und Fisch. Bei Schweinen zum Beispiel erteilt Bio-Suisse schon nach einem halben Jahr Bio-Haltung das Bio-Label.

Auch aus konventionellen Samen und Setzlingen wird Bio-Ware. «Die Konsumenten bezahlen für diesen Schwindel viel Geld», schreibt «saldo»: «Laut aktuellem Marktbericht des Bundesamts für Landwirtschaft ist Biogemüse im Laden im Durchschnitt 55 bis 70 Prozent teurer als konventionelles Gemüse.»

Foto: fotolia.com, blickwinkel.de

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Lesen: Die Weltreligionen – Kindern erklärt

Auch wenn hierzulande Eltern zunehmend darauf verzichten, ihr Kind taufen zu...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Wohnen: Stroh als sinnvoller Baustoff

Im letzten September berichteten wir über den Architekten Werner Schmidt, der...