Artikel Leben :: Natürlich Online

Schlaf: Dankbarkeit bleibt auf der Strecke

Kategorie: Leben
 Ausgabe_05_2013 - 01.05.2013

Text:  Tertia Hager

Achtung! Ein Morgenmuffel am Tisch kann Ihre Beziehung gefährden, denn Müdigkeit macht undankbar.

Das bestätigen drei Studien der University of California in Berkeley. Zu wenig oder schlechter Schlaf wirkt sich negativ auf unsere Gefühlswelt aus; Betroffene sind undankbarer und selbstsüchtiger. Umgekehrt fühlen sich Partner von schlechten Schläfern weniger geliebt und geschätzt. Was nun? Eine weitere Studie zeigte, dass ein Mittagsschlaf wahre Wunder bewirken kann. Bloss: Wer hat schon die Möglichkeit dazu? Einfacher wäre es, früher ins Bett zu gehen. Zudem raten Psychologen den «Schlafl osen», sich am nächsten Tag besonders darauf zu achten, freundlich und dankbar zu sein. Ihr Partner wird es Ihnen hoch anrechnen.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Lesen: Zahlen und das Leben

Zahlen lügen nicht», sagt Linus Maeder, Architekt und Autor des opus magnum...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Wegweiser der Gefühle

Die Nase ist unser ältestes und wohl das wichtigste Sinnesorgan überhaupt. Denn...