Artikel Leben :: Natürlich Online Spracherwerb: Zweisprachigkeit mit Nebenwirkung | Natürlich

Spracherwerb: Zweisprachigkeit mit Nebenwirkung

Kategorie: Leben
 Ausgabe 08 - 2012 - 01.08.2012

Zweisprachigkeit kann nicht nur im Berufs- und Privatleben ein Vorteil sein.

Wissenschaftler der Northwestern Universität in Evanston USA haben herausgefunden, dass zweisprachig aufgewachsene Teenager wesentlich besser hören als gleichaltrige, die nur eine Sprache sprechen. Es fiel den zweisprachigen Teenagern einfacher, aus einem Sprach- und Tongewirr die Silbe «da» herauszuhören. Das Hörsystem arbeitet bei den Zweisprachigen effektiver, fokussierter und flexibler, da es an verschiedene sprachliche Reize und Töne gewohnt ist. Diese Fähigkeit kennt man sonst nur bei Profimusikern. Ob der Effekt auch auftritt, wenn man später eine zweite Sprache lernt, muss noch untersucht werden.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Viel Lärm um den Lärm

Die Bevölkerung in der Schweiz nimmt zu – und mit ihr der Lärm. Rund 1,3...

Kategorie:

Kategorie: Leben

Durchblick im Label-Dschungel

Es gibt ungefähr 160 Labels im Umwelt- und Sozialbereich. Die Liste ist...