Artikel Leben :: Natürlich Online Gesellschaft: Teilen will gelernt sein | Natürlich

Gesellschaft: Teilen will gelernt sein

Kategorie: Leben
 Ausgabe 05 - 2012 - 01.05.2012

Text:  Tertia Hager

Wann ist Tauschen gerecht, Teilen sinnvoll?

Kleinere Kinder bekunden hier oft Mühe und möchten weder tauschen noch teilen. Bei einem Versuch mit Schulkindern zwischen 6 und 13 Jahren stellten Forscher fest, dass unsoziales Verhalten und mangelnde Grosszügigkeit je nach Alter der Kinder ausgeprägter sind. Je älter das Kind, desto besser kann es abschätzen, wann ein Tauschgeschäft sinnvoll und gerecht ist und es sich lohnt, dieses anzunehmen. Bei kleineren Kindern ist die Hirnregion, die für die Impulskontrolle wichtig ist, noch nicht richtig entwickelt. Deshalb fällt ihnen – oft zum Bedauern der Eltern – das Teilen schwerer.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Leben

Verhaltensforschung: Superhelden sind hilfsbereit

Bislang war meist von den negativen Einflüssen von Computerspielen die Rede.

Kategorie:

Kategorie: Leben

Klima: Treibhausgas-Kompensation im Test

Den Ausstoss von Treibhausgasen, den etwa eine Flugreise nach sich zieht,...