Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Forschung: Chip hilft Blinden

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe 01 - 2011 - 01.01.2011

Text:  tha

Was nach Wunder klingt, könnte bald Zukunft sein: Tübinger Forscher haben einen Chip entwickelt, der erblindeten Menschen helfen kann.

In einer Pilotstudie wurde Betroffenen ein Implantat unter die Netzhaut eingepflanzt. Nach der Operation konnten die Patienten Lichtquellen erkennen und teilweise Objekte richtig identifizieren, berichtet vitanet.de. Ziel der Forschung ist es, verlorene Funktionen der Netzhaut – wie sie beispielsweise bei der Erkrankung Retinits Pigmentosa vorkommen – durch ein Implantat zu ersetzen. Inzwischen hat eine europaweite Hauptstudie begonnen. Anschliessend soll der Chip marktreif sein.

Foto: fotolia.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Greifen Sie zu!

Normalerweise rät man Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, den Salzkonsum zu...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Morgenstund hat …

Die längeren Tage steigern spürbar unseren Tatendrang. Doch der Start in die...