Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Prävention: Yoga reduziert Stress

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe 03 - 2010 - 01.03.2010

Text:  Andres Jordi

Yoga kann die Reaktion des Körpers auf Stress günstig beeinflussen.

Janice Kiecolt-Glaser von der Ohio State University und ihre Kollegen haben herausgefunden, dass Frauen, die regelmässig Yoga praktizieren, weniger Interleukin-6 in ihrem Blut aufweisen. Mit diesem Botenstoff reagiert das Immunsystem auf Entzündungen. Auch Stress lässt den Körper mehr Interleukin-6 produzieren und führt zu Entzündungsreaktionen. Zudem steht die Substanz im Verdacht, bei Herzleiden, Schlaganfällen, Diabetes und Arthritis eine Rolle zu spielen. Für Ihre Studie untersuchten die Wissenschaftlicher 50 Frauen im Alten von 30 bis 65 Jahren, wovon ein Teil fortgeschrittene Yoga-Schülerinnen waren. Diese hatten bereits im Normalzustand tiefere Entzündungswerte. Nach Stresssituationen wiesen sie durchschnittlich über 40 Prozent wenige Interleukin-6 auf.

Foto: zvg

Tags (Stichworte):

Kategorie: Therapien

Lasst Kinder krank sein

Wer dem offiziellen Impfplan folgt, lässt sein Baby 26-mal impfen. Das kann die...

Kategorie: Gesundheit

Forschung: Plötzlicher Kindstod

Der plötzliche Kindstod, eine der häufigsten Todesursachen von Kleinkindern,...

Kategorie: Beratung

Sabine Hurni über Lavendelöl

Man liebt ihn einfach, den Lavendelduft. Und sei es nur, weil er Erinnerungen...