Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Schlafdauer beeinflusst Spermienqualität

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_12/17 - 01.12.2017

Text:  MM

Männer, die sich Nachwuchs wünschen, sollten nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel schlafen.

@ istockphoto.com

So gibt es nach einer aktuellen chinesischen Studie einen engen Zusammenhang zwischen der Schlafdauer und der Gesundheit von Spermien. Wer mehr als 9 Stunden und 6,5 Stunden oder weniger schläft, hat demnach einen um 41 beziehungsweise 30 Prozent niedrigeren HDS-Wert als jene mit 7 bis 7,5 Stunden Schlaf. HDS (High DNA Stainability) ist ein Messwert, der den Anteil an Spermien mit abnormalen Chromosom-Anteilen darstellt. In früheren Untersuchungen hatten die Forscher bereits festgestellt, dass die Schlafdauer mit dem Samenvolumen und der Gesamtspermienzahl im Zusammenhang steht.

Foto: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Buchtipp

Darmgesund

Kategorie: Gesundheit

Diät: Vorsicht Jo-Jo-Effekt

Dass verlorene Pfunde nach einer Blitzdiät meist ebenso schnell wieder zurück...

Kategorie: Gesundheit

Tibetische Medizin

Die Traditionelle Tibetische Medizin ist mehr als nur eine eigenständige...