Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Gesundheits-Tipp im Juli und August: Teebaumöl gegen Akne

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_07_08/2017 - 01.07.2017

Wenn Pickel spriessen heisst es oft: nicht ausdrücken!

@ istockphoto.com, mauritius-images.com/Gill Orsman

Was die Haut jetzt braucht, ist milde Reinigung, befeuchtende Pflege und ein bakterienabtötendes Heilmittel. Zum Beispiel Teebaumöl.
So hilft das Teebaumöl: Teebaumöl ist ein ätherisches Öl, das aus den Blättern und Zweigen des australischen Teebaums gewonnen wird. Es wirkt antibakteriell und hat entzündungshemmende, wundheilende, desinfizierende und pilzabtötende Eigenschaften.
Wie anwenden: Teebaumöl ist eines der wenigen ätherischen Öle, die tropfenweise pur verwendet werden. Nur bei sehr empfindlicher Haut ist es besser, das Teebaumöl mit einem Trägeröl zu mischen. Bei unreiner Haut wirkt Teebaumöl als Desinfektionsmittel nach der gründlichen Reinigung mit einer milden Seife. Man kann es mit einem Wattestäbchen oder einem Wattepad auf die betroffenen Stellen auftragen und über Nacht einwirken lassen. Gleichzeitig hilft es, wenn einzelne Pickel mehrmals täglich direkt mit Teebaumöl desinfiziert werden.
Tipps für eine reine Haut
• Fettiges meiden: Sehr würzige, fettreiche oder süsse Speisen wie Salami, Pizza oder Schokolade können die Talgproduktion anregen und Unreinheiten fördern.
• Vorsichtig ausdrücken: Werden Pickel zu früh ausgedrückt, kann die mit Eiter und Fett gefüllte Talgdrüse unter der Haut aufplatzen und Entzündungen verursachen.
• Heilerde: Mit Wasser, 1 Tropfen Teebaumöl und Heilerde eine Paste machen, diese auf die unreine Haut auftragen. Trocknen lassen und mit lauwarmem Wasser abspülen

Foto: istockphoto.com, mauritius-images.com/Gill Orsman

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Das Leben geht weiter

Viele Krebsarten sind heute gut heilbar – und viele andere Krankheiten sind...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Fruchtbarkeit: Infektionsgefahr bei Eisprung

Sogenannte Wächterzellen schützen die Frau vor Infektionen im Unterleib.