Artikel Gesundheit :: Natürlich Online

Gesundheit: Mit Honig gegen Krankheitskeime

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_12/2016 - 01.12.2016

Text:  MM

Honig ist schon lange für seine wundheilende und antibakterielle Wirkung bekannt.

@ istockphoto.com

Besonders soll dies für den Honig eines in Neuseeland beheimateten Teebaumes, auch Manuka genannt, gelten: Er lässt Wunden besonders schnell heilen und könnte in Zukunft auch helfen, medizinische Instrumente frei von Krankheitserregern zu halten. Dafür spricht zumindest eine aktuelle britische Studie im Fachblatt Journal of Clinical Pathology.

Foto: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Tun Sie oder sind Sie? – Die vielen Wege zur Gelassenheit, Teil 3

Im hektischen Treiben des Alltags verlieren viele den Zugang zu Stille und...

Kategorie: Gesundheit

Buchtipp: Sterben verboten

Was für viele Menschen ein Segen sein kann, war für den Vater und die Familie...

Traditionelle Heilslehren

Wickel, Tees, Diäten – natürliche Hausmittel sind wichtiger Bestandteil vieler...