Artikel Gesundheit :: Natürlich Online Gesundheits-Tipp November | Natürlich

Gesundheits-Tipp November

Kategorie: Gesundheit
 Ausgabe_11/2016 - 01.11.2016

Text:  Sabine Hurni

Kapuzinerkresse stärkt das Immunsystem

Die Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) mit ihren orange und gelb leuchtenden Blüten wächst in vielen Gärten. Die würzig-scharfen Blätter und Blüten peppen im Sommer und Herbst Salate, Omeletten und Gratins auf. Im Winter ist die Kapuzinerkresse ein wirksames Heilmittel zur Stärkung des Immunsystems.

So hilft die Kapuzinerkresse. Die Blüten und Blätter der Kapuzinerkresse enthalten neben Vitamin C auch Senföl- Glykoside. Diese sind für den scharfen Geschmack verantwortlich, wirken antibakteriell, pilztötend und schleimlösend. Man kann die Kapuzinerkresse deshalb bei allen Arten von Erkältungen anwenden.

Wie anwenden. Wer im Sommer oder Herbst erkältet ist, nascht zwischendurch ein Blatt. Im Winter nimmt man Tropaeolum allein oder als Mischung in Form einer spagyrischen Essenz ein, die man sich im Fachgeschäft mischen lassen kann.

Weitere Tipps für das Immunsystem
• Ideale Ergänzungen zur Kapuzinerkresse als Spagyrikmischung sind Roter Sonnenhut (Echinacea), Taigawurzel und Propolis (Bienenkitharz).
• Vitamin C ist im Winter wichtig für die Immunabwehr. Verzichten Sie aber auf Zitrusfrüchte; bevorzugen Sie Sauerkraut, Grünkohl oder Brokkoli.
• Auch im Winter sollte man mindestens 30 Minuten draussen aktiv sein. Das hilft gleichzeitig gegen Winterdepressionen.

Sabine Hurni, Drogistin, Naturheilpraktikerin und Ayurveda-Expertin

Foto: istockphoto.com

Tags (Stichworte):

Kategorie: Gesundheit

Gentechnisch hergestellte Heinzelmännchen

Enzyme regeln im Körper unzählige Abläufe und Prozesse. Auch die Industrie...

Kategorie:

Kategorie: Gesundheit

Sensitiv?

Immer mehr Menschen klagen über Unverträglichkeiten. Sogenannte „Free...